Computerspiele selbst entwickeln

Stefan hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Er entwickelt Computerspiele. Was er an seinem Arbeitsplatz macht, hat er uns erzählt. Auch was man braucht, um Computerspiele-Entwickler/in zu werden: Kreativität, Leidenschaft (Durchhaltevermögen) und Englisch. Danach haben wir selbst mal gespielt – mit programmierten Robotern. Erst mussten wir Aufgaben lösen und dann haben wir für die anderen einen schweren Parcour programmiert – mit Stift und Zettel. Es hat uns alles super gefallen, danke Stefan für deinen Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.