Klappe … Action … Cut

Was bzw. wen es alles braucht, um einen Film zu drehen, erzählte uns Frauke. Sie ist Filmproduzentin und erklärte uns, was ihre Aufgabe beim Film ist, und dass es noch ganz viele andere Menschen braucht, um am Ende ein Ergebnis im Kino oder Fernsehen zu sehen. Nachdem wir die Berufe gesammelt haben (Autor/in, Kameramann/frau, Regisseur/in, Tonmeister/in, Ausstattung, Requisite, Oberbeleuchter/in, Schauspieler/in – und übrigens noch viel mehr), machten wir uns ans Werk, eine eigene kleine Szene zu drehen. Zuerst dachten wir uns eine Geschichte aus und haben dann die Aufgaben verteil. Nach drei Stunden Kurs hatten wir dann 45 Sekunden im Kasten – unsere Geschichte spielte in einem Hotel und ein Opa-Detektiv war der Juwelendiebin auf der Spur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.