(Il)legale Machenschaften am See

Heute am 5. Mai 2018 besuchte uns Dominique. Sie ist Designerin. Erst haben wir uns mit ein paar Malspielen aufgewärmt, dann wurde mit richtigem Graffiti gearbeitet. Und zwar haben wir eine Schallplatte besprüht und sie anschließend mit unserem Namen geziert. Es hat sehr viel Spaß gemacht weil es sich illegal angefühlt hat und man Spraydosen ja nicht alle Tage in die Finger kriegt.  Lol

Dieser lyrische Bericht stammt von Julian da Vinci ( der Picasso Leipzigs )

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.