Start von Runde 3 – Schreiben und bleiben

Heute traf sich die Gruppe für den 3. Durchgang der KAOS-Wochenendakademie zum ersten Mal. Unser Gast war Nils. Er ist Schriftsteller und Slam-Poet. Er tritt also auf Bühnen auf und liest seine Texte vor. Außerdem hat er auch schon Theaterstücke geschrieben. Beim Schreiben ist man frei hat er gesagt und man kann seine Gedanken auf’s Papier bringen. Das haben wir auch ausprobiert und uns mit dem Thema Zukunft beschäftigt. Dazu haben wir einen Fotofilm gemacht und unsere eigene Musik dazu produziert.

Lest hier ein paar Impressionen:

„Wie wird es in der Zukunft sei? / Ist die Welt noch schön und fein? / Ja, wie werden wir die Zukunft erleben, / tja um das zu erfahren müssen wir halt nur noch leben.“ (JW)

„In der Zukunft beherrscht die Technologie das All. / Nicht so wie damals beim Urknall. / Raumschiffe gibt es jetzt: / Schlachtschiffe, Jäger, Raumstationen und künstliche Planeten / Ja, so ist das in der Zukunft.“ (MP)

„Was ist in der Zukunft los? / In der kann ich blägen / und die Dummen übernehmen / Jeder hat ein Sellphone bei / Jeder ist auf Donalds Seite / und sind alle nicht mehr frei. / Warum ist hier alles so schade.“ (AS)

„In der Zukunft ist es leise, ich bin weise, kann ich machen, was ich will./ Eine Zeitmaschine machen und die Vergangenheit fliegen.“ (LK)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.