KAOS-Wochenendakademie


durch

Ein Künstler zu Besuch

In diesem Artikel gibt es ausnahmsweise mal Fotos und Bericht zusammen. Denn wir waren heute mehr damit beschäftigt eigene Bilder zu machen. Heute war Johan da. Er ist Künstler. Zuerst hat er uns viel über seine Arbeit erzählt und auch wie er Künstler geworden ist. Mit dem Beamer hat er uns viele seiner Bilder gezeigt. Danach haben wir selbst ausprobiert. Erst gab es eine Übung. Wir haben miteinander Portraits gezeichner. Und dann haben wir ein eigenes Bild gemalt. Mit Acrylfarbe auf Leinwand. Es war super. Alle haben Figuren aus einem Beutel gezogen. Ich finde den Beruch sehr interessant, vor allem weil man frei ist, also malen und machen kann, was man will. Bericht von MIA


Unser vorgezogenes Silvester
durch

Unser vorgezogenes Silvester

Heute sind wir nach Taucha gefahren. In Taucha hat uns Felix der Pyrotechniker erwartet. In einer großen Halle haben wir Feuerwerkskörper auf eine Holzleiste geklebt und mit Zündschnu verbunden. Das Wetter war zwar schlecht, aber das war nicht so schlimm. In drei Gruppen haben wir unser eigenes Feuerwerk erstellt. Am Ende haben wur uns gegenseitig die Mini-Feuerwerke vorgeführt.


Sport und Entspannung
durch

Sport und Entspannung

Diesen Samstag sind wir mit der Straßenbahn nach Böhlitz- Ehrenberg zu einer Physiotherapie gefahren. Dort hat uns Wiebke erwartet. Nach einer Einführung- mit Skelett Hugo- in den menschlichen Körper haben wir uns in zwei Gruppen eingeteilt und Parkours erstellt und sind sie um die Wette abgelaufen. Zum Schluss haben wir ein paar Entspannungsübungen gemacht.


Tierpfleger im Wildpark
durch

Tierpfleger im Wildpark

Heute waren wir im Wildpark und dann kam Herr Brehme. Er ist der Obertierpfleger im Wildpark. Wir haben zwar nicht viele Tiere gesehen, aber es ging um seinen Beruf. Zuerst haben wir Futter geschnitten: Möhren, Bananen und ein Herz. Das Herz war für die Tiere die Fleisch essen, das Gemüse bspw. für die Hirsche. Dann sind wir eine Runde gedreht und Herr Brehme hat uns viel erzählt. Wir waren beim Fuchs, Waschbär, Eulen, Wisent und bei einer Hirschart im Gehege. Der Tag war gut, der Beruf ist auch schön, weil man bei den Tieren in der Nähe ist. Bericht von LISA


Eine neue Art Computer zu spielen
durch

Eine neue Art Computer zu spielen

Heute war ein Computerspieleprogrammierer namens Stephan hier. Er hat uns viel über den Beruf erzählt. Dann sollten wir ein Roboter Auto durch ein Parkuhr fahren lassen. Dazu müssten wir erst die Route programmieren. Das hat richtig viel Spaß gemacht . Zum Schluss hat er uns Videos von seinen Spielen gezeigt und wir konnten auch ein bisschen ausprobieren. Ich finde den Beruf einfach toll man kann einfach seine ganze Fantasie in ein Computerspiel tun und dann kann die ganze Welt das Spiel spielen. Bericht von  LUKAS


Page 1 of 512345